bruecker-gospelchor-foto-2016c„Kommt herein, wo der Tisch reich gedeckt ist und das Festmahl des Herrn in vollem Gange!“ So lautet die Übersetzung der ersten Zeile des Lieds „Feast of the Lord“, das der Brücker Gospelchor für sein Weihnachtskonzert neu einstudiert hat. Musikalisch betrachtet ist dies auch das Motto der Veranstaltung, die für die Sängerinnen und Sänger jedes Jahr den Höhepunkt der Saison darstellt: anderthalb Stunden lang präsentiert der Chor eine breite Palette von Stücken, die von drei- bis sechsstimmig reichen und neben mitreißender Lobpreisung auch Besinnliches zu bieten haben. Aus der modernen Popmusik werden ebenso Stücke zu hören sein, wie zwei traditionelle deutsche Weihnachtslieder – von Chorleiter Ilja Panzer anspruchsvoll arrangiert. Und da die musikalischen Interessen der Chor-Mitglieder vielfältig sind, wird das Programm durch Beiträge kleinerer Sangesgruppen, einem Saxofon-Duo sowie einer Weihnachtsgeschichte ergänzt.
Das Konzert findet statt am Samstag, 17.12., um 16 Uhr in der Lambertuskirche in Brück. Der Eintritt ist frei, jedoch freut sich der Chor über Spenden zur Unterstützung seiner weiteren Arbeit.

Weihnachtskonzert am 17.12.2016
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.